The Blog


Wann Recruiting Videos funktionieren und wann nicht

Recruiting Videos sind ein wirksames Werkzeug um qualifiziertere- und mehr Bewerbungen zu erhalten – wenn Sie richtig gemacht sind: Film und Video hat viel mit Geschmack zu tun, deshalb gibt es häufig kein richtig oder falsch, sondern nur „gefällt“ oder „gefällt nicht“. Bei Recruiting Videos hat sich aber klar gezeigt was gut an kommt und was nicht! Recruitingfilme haben zwei Erfolgsfaktoren: Sie wirken dann wenn sie weg gehen vom klassichen Werbesprech und stattdessen den Mitarbeiter erzählen lassen und der Film muss Einblick in die Arbeit und Arbeitsatmosphäre geben. Konkret heißt das ein Hintergrundsprecher der erzählt „wir sind die schönsten, größten, tollsten“ ist tabu genauso wie strahlende und lächelnde Mitarbeiter nacheinander vor weißer Wand abgefilmt, aber nicht bei der Arbeit zu sehen.

Ein gutes Recruitingvideo lässt den Mitarbeiter authentisch sprechen, lässt ihn Einblicke in seine Arbeit geben und zeigt ihn ausführlich bei der Arbeit. Wenn diese Faktoren erfüllt sind kommt das Video gut bei potenziellen Bewerbern an. Warum? Weil der Zuschauer und potenzielle Bewerber merkt, dass der Mitarbeiter es ehrlich meint und frei heraus erzählt. Darüber hinaus möchte der Bewerber erfahren, was in keiner Stellenanzeige steht: Wie sieht die Arbeit die gemacht werden soll ganz konkret aus, wie sieht der Arbeitsplatz genau aus (Fotos lassen sich schön retuschieren, Film eher nicht) und wie ist die Arbeitsatmosphäre.

Mit Hilfe solcher Recruiting Video können zusätzliche Bewerbungen generiert werden, dass wichtigste ist aber, das diese Bewerbungen einen höheren Qualifizierungsgrad aufweisen. Denn die Bewerber die vorher ein solches Video gesehen haben können damit besser einschätzen wie gut sie auf die Stelle passen und ob die Stelle ihren Erwartungen entspricht. Darüber hinaus verlaufen die Vorstellungsgespräche effizienter, da direkt mehr über konkrete Detailfragen gesprochen wird und weniger grundsätzlich über die Stelle, da diese Informationen bereits ausführlich über das Video kommuniziert wurden.

Comments ( 1 )

The comments are now closed.